Stadtspaziergänge und Führungen 2022


Die May-Siedlung Westhausen und der Friedhof Westhausen

Die Siedlung Westhausen, gebaut von 1929 bis 1931, ist die letzte Großsiedlung von Ernst May. Der Gang durch die Siedlung zeigt wie geschickt, trotz finanzieller Einschränkungen durch die Weltwirtschaftskrise, auf kleinsten Grundrissen funktionale Wohnungen entstanden. Der benachbarte Friedhof von 1952 enthält eine Besonderheit: es finden sich dort die Gräber von fast 5.000 italienischen Soldaten und Zivilpersonen, die Zwangsarbeit in Deutschland leisten mussten und dabei zu Tode kamen.

Referent: Dieter Wesp
Termin: Sonntag, 24.07.2022
Beginn: 14.00 - 16.00 Uhr
Treffpunkt: U-Bahn-Station Stephan-Heise-Straße (U7)

Download: pdf-Datei zu dieser → Veranstaltungsreihe.


Bitte beachten Sie:

Bitte melden Sie sich für die Führungen schriftlich per Post, per E-Mail info@geschichte-frankfurt.de, oder per Telefon/Fax unter 069/28 78 60.
Für unsere Mitglieder sind die Führungen kostenfrei. Der Kostenbeitrag für Nichtmitglieder beträgt 10 €.