Vortragsreihe 2022/2023:
AUF DIE BARRIKADEN! Paulskirchenparlament und Revolution 1848/49 in Frankfurt


„Das Werk der Paulskirche: Scheitern und Nachwirken“

Gegen viele Widerstände vollendete die Frankfurter Nationalversammlung im März 1849 ihr Verfassungswerk. Obwohl die Verfassung nie zur Geltung gebracht werden konnte und die revolutionäre Erhebung von 1848 damit gescheitert war, hat die „Paulskirchenverfassung“ bis hin zum Grundgesetz der Bundesrepublik tiefe Spuren in der deutschen Geschichte hinterlassen.

Referent: Prof. Dr. Dieter Hein (Frankfurt am Main)
Termin: Montag, 26. 09.2022
Beginn: 18.00 Uhr
Ort: Refektorium, Karmeliterkloster, Münzgasse 9


Bitte beachten Sie:

Sie können für die Vorträge im Institut für Stadtgeschichte vorab einen Platz reservieren über ein Online-Buchungssystem:
https://pretix.eu/isgfrankfurt/.

Die Reservierungen sind verbindlich. Bitte melden Sie sich 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse an, um die Reservierung wahrzunehmen und das Ticket zu bezahlen. Freie Plätze werden an der Abendkasse vergeben.

Vorträge sind für unsere Mitglieder kostenlos (bitte Mitgliedsausweis nicht vergessen).
Nichtmitglieder zahlen € 4,00 / ermäßigt € 3,00 (Schüler/Studenten/Frankfurt- und Kulturpass).

Informationen erhalten Sie während der Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle:
donnerstags von 14.00 bis 17.00 Uhr oder unter Tel.: 069-28 78 60, oder Sie schreiben uns eine E-Mail: info@geschichte-frankfurt.de.